7
Tage
Anzahl der Miettage: 7
TÜV-geprüfte Sicherheit, Qualität und Transparenz.

Billiger-Mietwagen-Check: Warum ein billiger Mietwagen nicht immer die beste Wahl ist

Teure Tankregelung, zusätzliche Versicherungen vor Ort, fehlende Inklusivleistungen im Mietwagenangebot wie unbegrenzte Kilometer oder Zusatzfahrer - das sind nur einige Beispiele, warum ein zuerst billiger Mietwagen oft zum teuren Mietwagen-Alptraum im Urlaub wird. Doch damit ist jetzt Schluss: Mit den 5 Punkten im Billiger-Mietwagen-Check und der Nutzung der Angebotsempfehlung mit bestem Preis-Leistungsverhältnis für ihre Ansprüche ohne versteckte Kosten sind Sie künftig gegen die Fallen des Billig-Mietwagen-Prinzips bestens gewappnet!

Billiger Mietwagen Check

Egal ob Billigflieger oder Schnäppchen-Hotel, das Billig-Prinzip macht auch vor der Mietwagen-Branche nicht Halt: Immer mehr Anbieter und Online-Portale werben mit Tiefstpreisen. Doch wirft man einen Blick in das Kleingedruckte, wird aus dem vermeintlichen Sonderangebot schnell ein teures Vergnügen. So kann der geplante Tagesausflug im Urlaub oder der Weg zum nächsten Geschäftstermin schnell zum Kosten-Alptraum werden.

Typische Kostenfallen bei der Buchung eines billigen Mietwagens-Schnäppchens sind zum Beispiel überteuerte Tankregelungen, ein zu geringer Versicherungsschutz oder versteckte Zusatzkosten durch Zweitfahrer oder begrenzte Kilometeranzahl, die dem Kunden erst an der Anmietstation vor Ort in Rechnung gestellt werden.

Daher gilt: Wer einen Mietwagen bucht, sollte sich nicht allein vom günstigen Preis und billigen Angeboten locken lassen. Überlegen Sie schon bei der Buchung, welche Versicherung und Zusatzleistungen Sie brauchen und wählen Sie ein Mietwagen Angebot, in dem diese Leistungen bereits inkludiert sind. So vermeiden Sie, dass Sie für diese Leistungen vor Ort drauf zahlen zu müssen. Auf was Sie genau bei der Buchung achten müssen, um Zusatzkosten zu vermeiden, zeigen wir Ihnen in unserem Billiger-Mietwagen-Check.

Billiger Mietwagen im Mietwagen-Check: Fünf Dinge, auf die Sie bei der Buchung achten sollten

1. Richtig abgesichert: Billiger Mietwagen nur mit umfassender Versicherung

Die richtige Versicherung ist das A und O für einen sorgenfreien Urlaub, denn: Eine umfassende Versicherungsleistung macht sich besonders im Ernstfall bemerkbar. Fehlt diese, zahlen Sie im Schadensfall richtig drauf! Werfen Sie daher vorher einen Blick in die Unterlagen und überprüfen Sie, welche Versicherungsleistungen inklusive sind und welche etwaigen Schäden durch eine zusätzliche Versicherung abgedeckt werden müssen. Grundsätzlich empfiehlt sich eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung. Diese sichert den Fahrer gegen Schäden am angemieteten Fahrzeug ab. Schäden an Glas, Dach, Reifen oder Unterboden sind mit der Vollkaskoversicherung jedoch nicht abgedeckt und machen eine zusätzliche Versicherung notwendig. Neben einer Vollkaskoversicherung ist eine Haftpflichtversicherung notwendig, die den Fahrer gegenüber Personenschäden, Schäden am Fahrzeug eines Unfallgegners und gegenüber Schäden von Dritten absichert. Um einen umfassenden Versicherungsschutz zu gewährleisten, empfiehlt sich hier eine Deckungssumme von mindestens 1 Million Euro. Wer eine günstige Autovermietung im Ausland in Anspruch nimmt, sollte bei der Deckungssumme der Haftpflichtversicherung genauer hinsehen. Gerade in den USA ist diese deutlich niedriger, was das Abschließen einer erweiterten Haftpflichtversicherung lohnenswert macht.

2. Smart getankt: Billiger Mietwagen nur mit der richtigen Tankregelung

Nicht allzu selten wird diesem Punkt bei der Buchung eines billigen Mietwagens keine Beachtung geschenkt. Doch die auf den ersten Blick als kundenfreundlich getarnte Tankregelung sorgt bei den meisten Fahrern noch Wochen später für Unbehagen. Denn die sogenannte „Voll-Leer-Regelung“ wird von örtlichen Anbietern in den Urlaubsregionen gerne als zusätzliche Einnahmequelle genutzt. In der Regel wird der Mietwagen mit vollem Tank übernommen und mit leerem Tank wieder abgegeben. Allerdings wird die erste Tankfüllung von vielen billigen Autovermietungen im Nachhinein in Rechnung gestellt. Da die Kraftstoffpreise bei einer Vermietstation meist höher als an einer normalen Tankstelle ausfallen und obendrein noch eine zusätzliche Servicegebühr anfallen kann, ist bei dieser Regelung mit deutlichen Mehrkosten zu rechnen. Achten Sie daher auf eine faire Tankregelung und werfen Sie vor Vertragsabschluss einen Blick in die Mietbedingungen, um zu prüfen welche Tankregelung für das ausgewählte Angebot gilt. Wir empfehlen Ihnen die Variante „Faire Tankregelung – keine Tankgebühren an den Vermieter“ oder auch genannt „Voll-Voll“-Tankregelung zu wählen. Bei dieser Regelung wird der Mietwagen mit vollem Tank übernommen und auch voll wieder übergeben. Der Vorteil dieser Variante: Sie ist generell kostenneutral und es wird nur das bezahlt, was tatsächlich verfahren wurde.

3. Freie Fahrt: Billiger Mietwagen nur mit unbegrenzten Kilometern

Günstige Mietwagen sind nur dann ein Schnäppchen, wenn auch die sonstigen Mietbedingungen stimmen. Eine Regelung, auf die Sie besonders achten sollten, ist die Abrechnung von Zusatzkilometern. Obwohl bei den meisten Mietwagen-Angeboten heutzutage eine unbegrenzte Kilometerzahl inkludiert ist, sollten Sie bei billigeren Mietwagen einen genaueren Blick in die Mietbedingungen werfen. Nicht selten ist dort eine begrenzte Kilometerzahl zu finden, die das anfängliche Sonderangebot zur Kostenfalle werden lässt. In diesem Fall wäre jeder weitere Kilometer, den Sie mit dem Mietauto zurücklegen, mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Prüfen Sie daher vorher genau, wie die Abrechnung der Kilometer erfolgt, um bei der Rückgabe Ihres günstigen Mietwagens keine Überraschungen zu erleben.

4. Teamwork: Billiger Mietwagen nur mit Zusatzfahrer inklusive

Sollten neben Ihnen noch weitere Personen den Leihwagen steuern, müssen diese Fahrer als Zusatzfahrer angemeldet werden. Prüfen Sie daher vor Vertragsabschluss, ob zusätzliche Fahrer inklusive sind. Die Anmeldung eines zusätzlichen Fahrers geschieht bei den meisten Autovermietungen vor Ort. Ein billiger Mietwagen ist dadurch schnell mit erheblichen Mehrausgaben verbunden, da die Gebühren für Zusatzfahrer pro Tag berechnet werden und somit gerade bei langen Reisen erhebliche Zusatzkosten verursachen.

5. All inklusive: Billiger Mietwagen nur mit allen benötigten Inklusivleistungen

Neben den versteckten Kosten für Tankfüllungen oder Zusatzfahrer gibt es eine Reihe optionaler Extras, die bei der Mietwagen-Anmietung hinzugebucht werden können: Navigationsgeräte, Kindersitze, Schneeketten oder Dachgepäckträger. Da die Zahlung meist vor Ort geleistet wird, sind die Mehrkosten nicht im Buchungspreis des billigen Mietwagenangebots enthalten. So ist der vermeintlich günstige Angebotspreis schnell kein Schnäppchen mehr, da diese Extras häufig pro Tag mit einer nicht unerheblichen Gebühr abgerechnet werden. Prüfen Sie daher vor Abschluss des Vertrages in den Mitbedingungen, welche Extras vielleicht schon inklusive sind, welche Zusatzleistungen Sie noch benötigen und welche zusätzlichen Kosten dadurch anfallen. Unser Tipp: Eine Nebenrechnung lohnt! Eventuell hat ein nicht ganz so billiges Leihwagen-Angebot diese Leistung schon inklusive und ist somit letztendlich doch günstiger als wenn die Leistung nach der Buchung extra bezahlt werden muss.

Hervorragendes Angebot anstatt einfach ein billiger Mietwagen: Nutzen Sie unsere Angebotsempfehlungen

Ein billiger Mietwagen ohne draufzuzahlen – geht das? Ja, denn mit unserer Angebotsempfehlung können Sie einfach und problemlos alle 5 Punkte des Billiger-Mietwagen-Checks auf einen Blick in der Angebotsauswahl berücksichtigen.

Für die direkte Erkennbarkeit des besten Angebots für Ihre Ansprüche und der Möglichkeit eines einfachen Vergleichs der Inklusivleistungen zeigen wir auf mietwagen-check.de zu jeder Suche ein günstiges Angebot, ein gutes Angebot und ein hervorragendes Angebot an. Diese Angebote unterscheiden sich in der Anzahl der Inklusivleistungen und sind die besten Preis-Leistungs-Angebote aus einer Vielzahl von weiteren verfügbaren Angeboten zu Ihrer Mietwagensuche.

So sehen Sie auf einen Blick, welche Leistungen ein beispielsweise billiger Mietwagen für Mallorca aus einem günstigen Mietwagenangebot tatsächlich enthält – und dass, je nach gewünschten Zusatzleistungen, ein gutes oder hervorragendes Angebot ohne versteckte Zusatzkosten die kostengünstigere Angebotsvariante sein kann.

Billiger Mietwagen Check
Dieser Blogbeitrag könnte Sie auch interessieren
Mietwagen auf Mallorca: Wie Sie Kostenfallen vermeiden

Mietwagen auf Mallorca: Wie Sie Kostenfallen vermeiden

Für viele Reisende wird die geplante Entdeckungstour mit dem Mietwagen auf Mallorca schnell zum Alptraum: Kostenfallen wie überteuerte Tankfüllungen oder...
Beitrag lesen

Mietwagen auf Mallorca: Wie Sie Kostenfallen vermeiden

Mietwagen auf Mallorca: Wie Sie Kostenfallen vermeiden

Für viele Reisende wird die geplante Entdeckungstour mit dem Mietwagen auf Mallorca schnell zum Alptraum: Kostenfallen wie überteuerte Tankfüllungen oder...
Beitrag lesen

Mietwagen im Sommerurlaub: Freie Fahrt ohne Stress & versteckte Kosten

Mietwagen im Sommerurlaub: Freie Fahrt ohne Stress & versteckte Kosten

Ob Strandurlaub auf den Balearen, Städtetrip in Deutschland oder Roadtrip in den USA: Ein Mietwagen bietet Unabhängigkeit und Abenteuer im Sommerurlaub. Damit...
Beitrag lesen

Richtig abgesichert: Tipps zur Versicherung des Mietwagens

Richtig abgesichert: Tipps zur Versicherung des Mietwagens

Die richtige Versicherung des Mietwagens im Urlaub erspart eine Menge Ärger. Aber was genau ist denn die richtige Versicherung? Worauf muss man bei der...
Beitrag lesen

Ärger vermeiden: Tipps zur angenehmen Mietwagenanmietung!

Ärger vermeiden: Tipps zur angenehmen Mietwagenanmietung!

Der Sommerurlaub beginnt mit Problemen bei der Mietwagenanmietung, die zu Ärger und zusätzlichen Kosten führen? Nicht bei uns: MietwagenCheck zeigt für drei...
Beitrag lesen

Alle Blogbeiträge anzeigen