Küste Ibiza - Mietwagen Lloret de Mar

Mietwagen Lloret de Mar ab 18 € pro Tag

Rückgabe an einem anderen Ort
7
Tage
Anzahl der Miettage: 7
Testsieger
Service der überzeugt
Über 32.000 zufriedene Kunden
4,5 / 5
Kostenlose Stornierung
Bis zu 24 vor Mietbeginn
Jetzt auch telefonisch buchen!
01806 - 011 720
Heute: 12:00 - 18:00 Uhr
Festnetz 0,20€/Anruf
Mobil 0,42€/Anruf

Mietwagen Lloret de Mar: Entdecken Sie die Costa Brava!

Lloret de Mar ist eine Stadt an der Costa Brava (Wilde Küste) im spanischen Katalonien. Wo außer der Saison 16.000 Menschen leben, quellen die Hotels Mitte des Jahres auf 300.000 Menschen an und Lloret wird von Tag auf Tag mal eben so groß wie Aachen oder vergleichbare Städte in Deutschland. Dabei hat Lloret auch noch eine ganz andere, meist unbekannte Seite.

Die Stadt ist eine Hochburg für jugendliche Party-Touristen, bietet aber etwas abseits viele Gelegenheiten, spazieren zu gehen und die Landschaft zu genießen. Berauschende Landschaftsbereiche, überwältigende Felshänge, wunderschöne Spazierwege, unberührte Natur, auch das kann man in Lloret de Mar erleben. Entlang des Strandes gibt es lange Wanderwege an den Klippen und weniger besuchte Buchten. Dank seines kristallklaren Wassers und der Strände sowie vieler kleiner Badebuchten ist es ideal für Enstpannung und Aktivitäten jeglicher Art.

Lloret de Mar ist daher der ideale Ausgangspunkt um die Costa Brava mit einem Mietwagen zu erkunden. Über MietwagenCheck können Sie die Angebote der Autovermietungen in Lloret de Mar vergleichen und einfach einen Leihwagen für Lloret de Mar online buchen.

Wo finde ich am besten einen Mietwagen in Lloret de Mar?

Niederlassungen der bekannten Autovermietungen finden sich in der Nähe des Stadtzentrums. Hierbei können Sie selbst entscheiden, wenn Sie Auto mieten,k welcher Abholort sich für Sie und Ihre Pläne am besten eignet.

Die Flughäfen in der Nähe von Lloret de Mar

Flughafen IATA Code Entfernung
Barcelona BCN 90,7 km
Gerona GRO 28,0 km

Vom Flughafen Flughafen Barcelona (BCN, Aeropuerto de Barcelona-El Prat) aus bestehen reguläre Flugverbindungen zu den wichtigsten Städten der Welt. Er ist Drehkreuz für die Fluggesellschaften Air Nostrum, EasyJet, Norwegian Air International, Ryanair und Vueling sowie Schwerpunkt für Air Europa, Iberia und Ryanair.

Der Flughafen Flughafen Gerona (GRO, Aeropuerto de Gerona-Costa Brava) wird von vielen europäischen Städten durch europäische Billig- und Charterfluggesellschaften angeflogen, beispielsweise von Ryanair, die hier eine Basis betreibt, aus Weeze und vom Flughafen Köln/Bonn aus, sowie von Transavia aus Amsterdam. Vor dem Terminal fährt in unregelmäßigen Abständen, da abgestimmt auf die ankommenden und abgehenden Flüge, ein Bus nach Barcelona-Zentrum (Estació del Nord) sowie mehrmals täglich in die Badeorte der Costa Brava wie Lloret de Mar.

Es gibt ebenfalls zahlreiche Inlandsflüge zwischen den beiden Flughäfen.

Lloret de Mar ist über Linien- und Charterbusse auch an Barcelona, Girona und die wichtigsten europäischen Städte angebunden. In Lloret gibt es ein Internationales Busterminal, welches unter anderem vom deutschen Marktführer Flixbus MeinFernbus aus vielen Städten angefahren wird.

Straßenverkehr in Lloret de Mar und der Costa Brava

Wer beabsichtigt, die Orte an der Küste zu erkunden, für den ist das Mieten eines Autos die beste Option. Es gibt auch reguläre Busverbindungen entlang der Küste, aber nicht vergleichbar mit der Autofahrt, da man mit dem Bus nicht überall anhalten kann, wo man gerne möchte.

Lloret hat drei Zufahrtsmöglichkeiten, vom Süden her ist Stadt über die Küstenautobahn C-32 mit Barcelona verbunden, wobei die letzten zwölf Kilometer ab Blanes über die Nationalstraße, die Landstraße G-600 über Blanes zurückgelegt werden müssen.

Vom Norden her, aus Richtung Frankreich, erfolgt die Zufahrt über die Autobahn AP-7 bis zur Ausfahrt 9 (Lloret de Mar); die letzten 14 Kilometer geht es dann über die Landstraße GI-680. Als dritte Alternative besteht schließlich im Nordosten die ins zwölf Kilometer entfernte Tossa de Mar weiterführende Strecke der G-680.

Nach seiner Ankunft in Lloret de Mar stehen dem Besucher verschiedene öffentliche und private Parkplätze zur Verfügung, wo er sein Fahrzeug für die Dauer seines Aufenthalts abstellen kann. Die nach Lloret de Mar führenden Autobahnen sind gebührenpflichtig.

Auto mieten Lloret de Mar: Gibt es eine Maut in Spanien?

Ja, auf den meisten Autobahnen richtet sich die Höhe des zu zahlenden Betrages nach der gefahrenen Strecke. An der Einfahrtsstation ziehen Sie ein Ticket und bezahlen erst, wenn Sie die Autobahn wechseln oder verlassen. Schalter mit grünem Pfeil sind in der Regel mit Personal besetzt. Auf einigen Teilstrecken zahlen sie an der Mautstation eine Pauschalgebühr unabhängig von der zu fahrenden Strecke, ein Ticket muss hier nicht gezogen werden. An einigen wenigen Abschnitten werfen Sie das abgezählte Geld in einen Trichter. Der Betrag wird rechtzeitig angezeigt. An den speziell für Kartenzahlung reservierten Spuren »vias automáticas« können Sie mit Kreditkarte bezahlen. Stecken Sie zuerst das Ticket und dann die Kreditkarte (Magnetstreifen unten rechts) in den Automaten. Auf Knopfdruck erhalten Sie einen Beleg. Der Autobahnring um Madrid ist zum Teil gebührenpflichtig.

Die mit »Télépéaje«, »VIA-T« oder nur »T« gekennzeichneten Zahlstellen sind Autofahrern vorbehalten, die eine VIA-T-Box (Gerät für automatische Abrechnung) im Fahrzeug mitführen.

Mietwagen in Spanien

In vielen spanischen Urlaubsregionen, wie der Costa Brava, sind Mietwagen sehr günstig zu haben. Grund ist die starke Konkurrenz der Händler. Somit kann sich eigentlich jeder Urlauber einen Mietwagen leisten. Wer das Auto über einen längeren Zeitraum buchen möchte oder bestimmte Sonderwünsche (wie einen Kindersitz) ratsam, den Mietwagen vorher per Internet zu buchen.

Mietbedingungen für den Leihwagen in Lloret de Mar

Die Mietverträge sehen meist Pauschalpreise inklusive unbegrenzter Kilometerzahl vor. Nach einer Gesetzesänderung gilt auch in Spanien eine Haftpflichtversicherung mit unbegrenzter Deckungssumme. Eine Zusatzabsicherung durch die so genannte Mallorca-Police ist daher weitgehend überflüssig. Die meisten Autoverleiher für Spanien fordern, dass der Autofahrer mindestens 21 Jahre alt ist und seit einem Jahr einen Führerschein besitzt.

In südlichen Ländern – so auch in Spanien – gilt recht häufig die Tankregelung „voll – leer“. Das bedeutet, dass der Mietwagen mit vollem Tank übernommen wird und mit leerem Tank zurückgegeben werden kann. Bei manchen Urlaubern sorgt diese Regel für Unmut, vor allem dann, wenn sie die (oftmals teuer bezahlte) Tankfüllung nur teilweise aufgebraucht haben. Daher sollten Sie am besten vorher mit ihrer Autovermietung sprechen um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Allgemeine Verkehrsinformationen für den Mietwagen in Spanien

Die meisten Verkehrsregeln in Spanien unterscheiden sich nicht wesentlich von jenen in der EU bzw. deutschsprachigen Ländern. Aber einige Bestimmungen sind doch etwas anders. Ganz abgesehen von der Disziplin auf spanischen Straßen, die zu wünschen übrig lässt. Die Lage bessert sich aber, seit die Polizei schärfer kontrolliert. Verkehrssündern drohen harte Strafen.

  • Abschleppen: Wer mit einer Panne liegen bleibt, darf sich nicht durch ein anderes Auto abschleppen lassen. Man muss immer einen Abschleppdienst rufen, dessen Service in Spanien üblicherweise in der Autoversicherung eingeschlossen ist.
  • Alkohol: Der Alkoholgrenzwert liegt bei 0,5 Promille im Blut und 0,25 Promille im Atem. Für Fahranfänger (weniger als zwei Jahre im Besitz einer Fahrerlaubnis) beträgt der Grenzwert 0,3 Promille im Blut und 0,15 Promille in der Atemluft.
  • Drogen: Wer sich nach Drogenkonsum ans Steuer setzt und erwischt wird, muss wie beim alkoholisierten Fahren mit hohen Geldstrafen rechnen. Der bloße Nachweis von Drogen im Körper reicht für die Bestrafung aus; es gibt also keine Grenzwert-Regel.
  • Geschwindigkeit: Es gilt normalerweise Tempo 50 innerhalb von Orten und Städten. Auf schmaleren Landstraßen darf 90 km/h gefahren werden, wenn die Landstraße gut ausgebaut ist (mit einem Seitenstreifen von wenigstens 1,50 Meter) auch 100 km/h. Auf Autobahnen liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 120 Stundenkilometern. Die jeweils maximale Geschwindigkeit wird stets durch Schilder angezeigt.
  • Gurte und Kindersitze: Natürlich besteht für Fahrer wie alle Beifahrer Anschnallpflicht. Alle Kinder, die kleiner als 1,35 Meter oder jünger als 12 Jahre sind, müssen in einem speziellen Kindersitz reisen und hinten sitzen, wenn dort Platz ist.
  • Handy: Mobiltelefone dürfen während der Fahrt nicht benutzt werden, es sei denn, es wird zum Telefonieren eine fest eingebaute Freisprechanlage verwendet.
  • Licht: Abblendlicht am Tag ist für Autos nicht vorgeschrieben. Es wird jedoch von den spanischen Straßenverkehrsbehörden zunehmend empfohlen, vor allem auf Landstraßen, an bedeckten Tagen und in der dunkleren Jahreszeit.
  • Papiere: Das Mindestalter für Autofahrer in Spanien beträgt 18 Jahre. Jeder Fahrer ist verpflichtet, Führerschein, Fahrzeugpapiere und Versicherungsdokumente mit sich zu führen. Urlauber aus EU-Ländern können problemlos mit ihren heimischen Führerscheinen in Spanien fahren.
  • Parken: Das Parken ist durch Park- und Halteverbotsschilder geregelt. Zudem gibt es zuweilen gelbe Markierungen am Fahrbahnrand, die ebenfalls ein Parkverbot signalisieren. Bei blauen Linien muss man an einem Automaten Parkgebühren bezahlen. Grüne Markierungen bedeuten Anwohnerparken, dort kann aber ebenfalls oft zu bestimmten Zeiten mit bezahltem Parkschein geparkt werden kann. Beachten Sie das im Falle eines Verstoßes Parkkrallen am Fahrzeug angebracht werden bzw. in schweren Fällen das Fahrzeug abgeschleppt wird!
  • Strafen: Bußgelder und Strafen für Alkohol-, Tempo-, Gurt und Handysünder sind hoch, bei schwerwiegenden Regelverstößen kann sogar (auch von Touristen) der Führerschein einkassiert werden. Auch Falschparker müssen inzwischen mit saftigen Strafzetteln rechnen. Wer innerhalb von 20 Tagen bezahlt, bekommt 50 Prozent Strafrabatt. Urlauber, die auf frischer Tat ertappt werden, müssen unter Umständen gleich bezahlen. Soweit die Personalien des ausländischen Fahrers bekannt sind, können spanische Strafgelder inzwischen auch im Ausland, als z.B. in Deutschland, eingetrieben werden. Soweit die Polizei nur die Autonummer hat, kommt man eventuell ungeschoren davon, da es noch beim internationalen Datenaustausch hakt. Strafpunkte bekommen derzeit nur Autofahrer mit Wohnsitz in Spanien.

Mietwagenreise: Welche Sehenswürdigkeiten hat Lloret de Mar?

Lloret lockt mit herausragenden Sehenswürdigkeiten, wie den Gärten von Santa Clotilde (Gärten am Meer für einen ruhigen Spaziergang), dem Meeresmuseum Museu del Mar (um die Meerestradition von Lloret kennen zu lernen) oder Bauwerke wie die Festung Sant Joan (El Castillo de Sant Joan) und die Kirchen von Sant Roma oder Sant Pere del Bosc. Die mittelalterliche Festung von Sant Joan, im Osten, bietet einen Blick über die Gegend, während die im Zentrum gelegene Kirche Iglesia de Sant Roma Beispiele für die katalanische, gotische und modernistische Architektur bietet. Auf einer Klippe mit Blick auf das Meer wurden die Santa Clotilde Gärten im Stil der italienischen Renaissance gebaut.

Ausflüge mit dem Mietwagen an der Costa Brava

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entlang der Costa Brava sind unter anderem:

  • Die Altstadt und das jüdische Viertel von Girona sowie der Künstlerort Cadaqués.
  • Die Marina Ampuriabrava mit etwa 25 km Kanälen (größte Europas).
  • Besuch des Dalí-Museums in Figueres und seines ehemaligen Wohnhauses, das sich in der Bucht Port Lligat, im malerischen Fischerdörfchen Cadaqués befindet.
  • Das einzigartige, mittelalterliche Kloster Sant Pere de Rodes bei Port de la Selva.
  • Das mittelalterliche Besalú und eine Wanderung in die nahegelegene Vulkanlandschaft Garrotxa unternehmen.
  • Die griechisch-römischen Ruinen von Empuries in der Nähe des Städtchens L'Escala.
  • Zitadelle und Kastell mit neuem Museum von Rosas.
  • Barcelona, nur 70 km von Lloret de Mar entfernt, hat sehr gute Verkehrsanbindung für die Anreise mit dem Auto von Lloret de Mar aus. Besonders bekannt unter den Ausflugszielen sind die Werke von Gaudí, wie der Park Güell oder die Sagrada Familia, die Ramblas und der Olympiahafen. Dazu kommt ein reichhaltiges Angebot in Sachen Kultur, Gastronomie und Shopping.

Ihre Vorteile bei MietwagenCheck

  • Mietwagen ab 18 und für Jungfahrer unter 21 bzw. 25 Jahren
  • Kostenlose Stornierung bis 24h vor Mietbeginn
  • Mietwagen ohne Kaution, Kreditkarte und Selbstbeteiligung
  • Keine verstecke Kosten durch transparente Kostenübersicht
  • Billige Mietwagen-Angebote und tolle Gutschein-Aktionen
  • Zahlreiche Kundenbewertungen und unabhängige Empfehlungen
  • Expressanmietung und Langzeitmiete
  • Günstig Transporter mieten
  • Große Auswahl an Ausstattung, Abholstationen, Versicherungs- und Zusatzleistungen
  • Preisvergleich aller wichtigen Mietwagen-Anbieter

Sicher buchen beim Testsieger MietwagenCheck

TÜV-geprüfte Sicherheit, Qualität und Transparenz.

TÜV-zertifiziert seit 2011 MietwagenCheck steht für
geprüfte Qualität, Sicherheit
und Transparenz

1. Platz - Testsieger Mietwagenportale 2016

Testsieger Mietwagenportale “Die überzeugende Website
bietet einen ausgesprochen
hohen Informationswert.”

Stiftung Warentest - Gut (1,8) für MietwagenCheck

Stiftung Warentest Stiftung Warentest
vergibt die Note “Gut”
für MietwagenCheck.

Empfohlen von HolidayCheck

Empfohlen vom Testsieger MietwagenCheck wird
empfohlen vom
Testsieger HolidayCheck.

Verbraucherwelt - Kategorie: Mietwagenportale - Gut (1,7)

VerbraucherWELT VerbraucherWELT vergibt
die Note “Gut”
für MietwagenCheck.

Deutscher Servicepreis 2017 für MietwagenCheck

Deutscher Servicepreis MietwagenCheck setzt
sich gegen mehr als
60 Tourismus-Portale durch