Roller in Alee - Mietwagen Roller

Roller mieten und entspannt zu allen Zielen fahren

Rückgabe an einem anderen Ort
7
Tage
Alter des Fahrers:
Testsieger
Service der überzeugt
Über 34.000 zufriedene Kunden
4,5 / 5
Kostenlose Stornierung
Jetzt auch telefonisch buchen!
01806 - 011 720
Heute: 09:00 - 20:00 Uhr
Festnetz 0,20€/Anruf
Mobil 0,42€/Anruf

Einen Roller mieten und eine Spritztour machen

Vor allem bei schönem Wetter ist der Scooter der ideale Cityflitzer, er lässt sich auch von Anfängern sehr einfach fahren, ist überaus wendig und passt in die kleinste Parklücke. Roller fahren ist mit viel Individualität verbunden, er geleitet Sie auch über Wege, die für Pkws und größere Fahrzeuge verboten sind. Gleichwohl muss beim Mieten eines Rollers einiges beachtet werden. Kleinere Mietroller mit weniger als 49 ccm Hubraum sind oft ohne Führerschein zu fahren, größere Roller erfordern beim Mieten einen Autoführerschein (A1) und für Modelle zwischen 125 und 500 ccm wird teilweise ein spezieller Motorradführerschein benötigt. Der folgende Artikel macht Sie mit allen Details vertraut, die beim Mieten eines Rollers relevant sind, zunächst jedoch einige Ideen zum Roller fahren.

Wo kann ich einen Roller mieten?

In folgenden Ferienorten können Sie online einen Roller buchen:

Roller als Alternative zum Pkw: Vorteile im Berufsverkehr

  • Staus verlieren unter besagten Bedingungen ihren Schrecken, weil Sie mit dem Roller einfach durch engste Gassen fahren können.
  • Während andere im Stau sinnlos Diesel oder Benzin verbrennen, kommen Sie bei günstig einzustufendem Spritverbrauch zügig vorwärts.
  • Roller mieten und fahren bedeutet zudem, kaum noch Parkplatzproblemen ausgesetzt zu sein.
  • Ein Roller verkürzt und verbilligt somit den Weg zur Arbeit, gleichzeitig stellt er sich für die verschiedensten Freizeitaktivitäten in Option.

Roller günstig mieten, um damit die Umgebung zu entdecken

Gerade Samstag und Sonntag sind perfekt zu Ausflügen mit dem gemieteten Roller geeignet. Gleichzeitig bekommen Sie ohne Zeitdruck schon nach kurzer Strecke ein zunehmend sicheres Gefühl und fahren entspannt an Ziele, die Ihnen bislang mit dem Auto verwehrt waren oder verborgen blieben. Über längere Distanzen sinkt gerade bei größeren Modellen der Spritverbrauch erheblich. Hundert Kilometer kosten im Flachland kaum mehr als drei bis vier Euro.

Jede Region hat ihre besonderen landschaftlichen Reize, die es beim Roller fahren einfach nur zu entdecken gilt. Wir können an dieser Stelle nicht allen sehenswerten Gegenden Deutschlands gerecht werden und beschränken uns auf einige Beispiele.

Günstig einen Scooter mieten und damit am Rhein entlang fahren

Ein Roller ist das ideale Gefährt für Nebenstrecken und kleinere Landstraßen mit wenig Verkehr. Wenn Sie beispielsweise in Karlsruhe ansässig sind, könnten Sie einen Scooter mieten und bei geringem Spritverbrauch eine Roller-Tour nach Freiburg unternehmen. Viele Landstraßen führen abseits der A5 teilweise direkt am Rhein entlang durch oft wenig beachtete, aber schöne Regionen. Bei idealem Wetter weht Ihnen der laue Fahrtwind ins Gesicht und Sie haben auf der einen Seite die Vogesen und auf der anderen die Schwarzwaldhöhen im Fokus. Mit einem Navi oder einer Karte ausgerüstet, könnten Sie nach Belieben die Straße verlassen und auf schmalen Wegen durch die faszinierenden Landschaften des Altrheins fahren. Natürlich stünde auch ein Abstecher in den Schwarzwald zur Option, dazu sollte der preiswert gemietete Scooter aber die nötige Leistung mitbringen. Gleichwohl ist ein Rheintalausflug mit dem Roller ein unvergessliches Erlebnis, weil er Ihnen Vertrautes aus völlig neuer Perspektive nahebringt.

Mit einem günstig gemieteten Motorroller Berlin erkunden

Die Millionenstadt Berlin verfügt über ein hervorragendes Straßennetz, auf welchem Sie mit einem Roller besonders zügig von einem Highlight zum anderen fahren können. Viele dieser Ziele sind mit dem Auto aufgrund regelmäßiger Staus nur unter Zeitverlust zu erreichen und vor Ort ergibt sich nicht selten ein Problem in Bezug auf Parken. Allein diese Aspekte animieren, schönes Wetter vorausgesetzt, einen Roller günstig zu mieten, mit dem kommen Sie zügig voran und finden immer eine Parklücke. Zum Beispiel am Brandenburger Tor, Reichstag, Alexanderplatz oder dem Kurfürstendamm. Zudem sind mit dem Roller die in allen Stadtteilen Berlins vorhandenen Parks oder die großen Seen im Umland bequem erreichbar.

Einen Roller schon vor dem Urlaub günstig mieten

Wenn Sie einmal eine längere Strecke mit dem Roller fahren und dabei das tolle Gefühl individueller Freiheit verspüren, sehnen Sie sich bereits nach der nächsten Gelegenheit. Die bietet sich beispielsweise in den Sommerferien. In der schönsten Jahreszeit laden in Deutschland viele Traumstraßen zu Entdeckungstouren mit dem Roller ein. Sie könnten beispielsweise über die Badische Weinstraße durch die bekannten Weinregionen entlang des Schwarzwalds fahren. Oder Sie besuchen die schönsten Schlösser von Rheinlandpfalz und Baden-Württemberg über die 1.200 Kilometer lange Burgenstraße. Unabhängig davon, für welche Region Sie sich letztendlich entscheiden, sollten Sie stets im Vorfeld des Urlaubs einen passenden Scooter buchen respektive günstig mieten.

Auf unserem Online-Preisvergleichsportal für Mietwagen und Roller, können Sie unter verschiedenen Modellen mit unterschiedlicher Leistung, Optik und Ausstattung wählen. Durch Angaben von Hubraum (ccm), Führerschein-Klasse und der für Sie passenden Versicherung in der Suchmaske, finden Sie innerhalb kürzester Zeit individuell zugeschnittene Roller-Angebote, die wirklich günstig zu mieten sind. Geben Sie dazu eine gewünschte Region an, um alle verfügbaren Angebote der Roller-Vermieter vor Ort transparent überblicken zu können. Wenn Sie sich für das Mieten eines Motorrollers auf unserem Portal entscheiden, buchen Sie wirklich günstig und sparen bis zu 60 Prozent.

Was Sie beim Mieten eines Rollers beachten sollten

Vor dem Mieten sollten Sie überprüfen, welchen Roller Sie mit Ihrem Führerschein fahren dürfen und wie es mit dem Versicherungsschutz aussieht.

  • Für einen Roller bis maximal 125 ccm benötigen Sie außer einer entsprechenden Versicherung zumindest einen Führerschein der Klasse A1.
  • Wählen Sie einen Roller mit mehr als 125 ccm Hubraum und maximal 35 kW, benötigen Sie einen Führerschein der Klasse A2. In Bezug auf Versicherungsschutz gelten die gleichen Bedingungen wie für leistungsschwächere Roller, eine entsprechende Versicherung ist in jedem Fall Pflicht.
  • Für Motorroller mit mehr als 125 ccm Hubraum und mehr als 35 kW ist ein A-Führerschein Voraussetzung, seitens Versicherungsschutz und notwendiger Versicherung bestehen keine Unterschiede zu den anderen Klassen.
  • E-Roller mieten und fahren setzt einen Führerschein der Klassen A oder B voraus, Versicherungsschutz beziehungsweise eine leistungsabhängige Versicherung ist erforderlich.
  • Beim Mieten wird in jedem Fall eine Roller-Kaution fällig, die Höhe bemisst sich an Klasse und Leistung des gewählten Zweirads. Die Kaution kann per Kreditkarte geblockt und bei einigen Anbietern bar bezahlt werden und wird am Mietzeitende retourniert.

Welche Versicherung für einen bestimmten Roller beim Mieten erforderlich ist, erfahren Sie bei der Buchung auf unserem Portal. Zusätzlich finden Sie die Tankregelung eines jeden Vermieters, sowie Informationen über verfügbare Zusatzleistungen.

Über die Kriterien Versicherung und Führerschein hinaus gilt in Deutschland für alle Roller absolute Helmpflicht. Entweder verfügen Sie bereits über einen eigenen Helm oder mieten diesen einfach mit dem Motorroller.

Roller für den Auslandsurlaub mieten 

In vielen mediterranen Urlaubsländern, wird beim Mieten eines Rollers zwar auch ein Führerschein verlangt, es genügt aber eine normale Auto-Fahrerlaubnis für einen Motorroller mit 125 ccm, sofern etwas Fahrpraxis vorhanden ist. In Spanien muss der Autoführerschein mindestens drei Jahre vor dem Anmieten eines Rollers ausgestellt worden sein, um den nationalen Vorschriften zu genügen. Gerade im Urlaub auf Mallorca eignet sich ein Roller um die Insel auf eigene Faust zu erkunden.

In allen EU-Nationen gilt, was im europäischen Führerschein auf der Rückseite in Bezug auf Fahrzeugklassen vermerkt ist. Nur werden die Vorschriften in einigen Ländern großzügiger als bei uns ausgelegt. Sie müssen prinzipiell für das Mieten mindestens 18 Jahre alt sein, einige Motorroller sind jedoch nur ab einem Mindestalter von 21 Jahren in Reichweite. In Bezug auf Versicherungsschutz unterscheiden sich Frankreich, Italien oder Spanien nicht wesentlich von Deutschland. Eine der Leistungsklasse entsprechende Rollerversicherung ist in allen Ländern Pflicht. Außerdem muss beim Mieten eines Rollers in allen Ländern eine Kaution hinterlegt werden und es gilt überall die Helmpflicht.

Weitere relevante Details zum Roller in Ferienländern sehen Sie auf unserem Portal nach der Eingabe des gewünschten Ziels.

Einen Roller für den Urlaub mieten: Die Vorteile

Zunächst ist auch ein leistungsstarker Motorroller in Bezug auf Spritverbrauch erheblich günstiger als ein Auto der Mittelklasse. Zudem erlaubten die wendigen Fahrzeuge das Fahren auf schmalen Pfaden und bringen viel Spaß in Verbindung mit Unabhängigkeit mit sich. Sie haben beim Rollerfahren eine völlig andere Sicht auf Dinge, die Ihnen hinter einer Auto-Windschutzscheibe oft verborgen bleiben. Zudem können Sie mit einem Mietroller überall ohne aufwendige Parkplatzsuche anhalten. Gerade in den Ländern Südeuropas gehört der Scooter seit Langem zum Straßenbild und wird von Menschen in jedem Alter gefahren. Für junge Reisende und ältere Urlauber bedeutet die Entscheidung für einen Roller spürbare Entlastung der Reisekasse, zudem stehen angenehme Urlaubserlebnisse in Option.

Ihre Vorteile bei MietwagenCheck

  • Mietwagen ab 18 und für Jungfahrer unter 21 bzw. 25 Jahren
  • Kostenlose Stornierung bis 24h vor Mietbeginn
  • Mietwagen ohne Kaution, Kreditkarte und Selbstbeteiligung
  • Keine verstecke Kosten durch transparente Kostenübersicht
  • Billige Mietwagen-Angebote und tolle Gutschein-Aktionen
  • Zahlreiche Kundenbewertungen und unabhängige Empfehlungen
  • Expressanmietung und Langzeitmiete
  • Günstig Transporter mieten
  • Große Auswahl an Ausstattung, Abholstationen, Versicherungs- und Zusatzleistungen
  • Preisvergleich aller wichtigen Mietwagen-Anbieter

Sicher buchen beim Testsieger MietwagenCheck

TÜV-geprüfte Sicherheit, Qualität und Transparenz.

TÜV-zertifiziert seit 2011 MietwagenCheck steht für
geprüfte Qualität, Sicherheit
und Transparenz

1. Platz - Testsieger Mietwagenportale 2016

Testsieger Mietwagenportale “Die überzeugende Website
bietet einen ausgesprochen
hohen Informationswert.”

Stiftung Warentest - Gut (1,8) für MietwagenCheck

Stiftung Warentest Stiftung Warentest
vergibt die Note “Gut”
für MietwagenCheck.

Empfohlen von HolidayCheck

Empfohlen vom Testsieger MietwagenCheck wird
empfohlen vom
Testsieger HolidayCheck.

Verbraucherwelt - Kategorie: Mietwagenportale - Gut (1,7)

VerbraucherWELT VerbraucherWELT vergibt
die Note “Gut”
für MietwagenCheck.

Deutscher Servicepreis 2017 für MietwagenCheck

Deutscher Servicepreis MietwagenCheck setzt
sich gegen mehr als
60 Tourismus-Portale durch